Cupcake Video Online Kurs2018-10-28T07:41:49+00:00

59,00€  39,00€ 

oder…

Lella’s Cupcake Video Kurs

Unsere leckersten Cupcake Rezepte in einem Kurs

Für jeden Anlass das passende Cupcake Rezept

25 hochwertige Videos inkl. Rezepte für den Thermomix

59,00€  39,00€

oder…

Einfach und schnell Cupcakes backen lernen

Seit vielen Jahren geben wir Cupcake Kurse in St.Gallen und haben überlegt, wie wir noch mehr Cupcake Fans mit unseren Rezepten und unserem Wissen erreichen können. Deshalb sind wir auf die Idee für einen Video Kurs gekommen. Für EUCH haben wir in diesem Cupcake Kurs unsere leckersten Rezepte zusammengestellt, welche die Basis für viele kreative Kreationen bilden.

Dieser Kurs wurde mit Liebe erstellt:

✅ Herstellung verschiedener Toppings
✅ Herstellung Teig und Kuchen
✅ Füllungen
✅ Thermomix Rezepte
✅ Bonus Rezepte

Hol ihn dir jetzt!

Inhalt

Für uns schmeckt die Mango-Creme und Mango-Füllung nach Strand. Wenn man die Cupcakes dann noch hübsch bunt verziert kann man mit seinem Cupcake seine ganz persönliche Strandparty feiern. Kommt mit an den Beach!
Kirschen und Schokolade sind ein absoluter Klassiker- ich sage nur Schwarzwälder Kirschtorte… das passt einfach zusammen. Hier nutzen wir die frischen Kirschen im Sommer zur Verzierung. Das schaut sehr spektakulär aus. Da will jeder gleich reinbeißen.

Hier zeige ich euch nochmals den Classic Swirl. Das ist das typische Cupcake-Häubchen. Farblich und geschmacklich passen die Schokocupcakes zu allen Beerentoppings. Hier die Mischung mit Heidelbeerentopping ist so schön lila und passt super in den Herbst, oder für Halloween.

Hier seht ihr ein Beispiel für den Classic Swirl. Die Cupcakes sind so lecker mit dem Vanilleküchlein, in das ihr schon Erdbeeren einbacken könnt und passend dazu die leckere Erdbeerceme. Das schmeckt nach Frühling.
Mein kleiner Neffe hat diesen Namen erfunden. Klar, das ist sein Lieblingscupcake! Schokolade und Karamell. Eigentlich braucht man. Ich mehr dazu sagen.
Damit es schön aussieht, zeige ich euch hier wie man den Classic Swirl macht.

Was schmeckt mehr nach Sommerurlaub als ein guter Mojito? Klar: Ein Mojito-Cupcake. Hier seht ihr, wie man Füllungen in die Cupcakes gibt und anschließend die Creme darauf verziert, so dass alles schön aussieht am Ende.

Die drei Farben Italiens sind in dieser Kreation vereint: Verde wie die Minze, die eine leckere Frische geben. Bianco der Mascarponecreme, die uns an italienische Desserts denken lässt und Rosso der frischen Erdbeeren. Das tolle an dieser Art den Cupcake zu verzieren ist das teilen des Kuchens. So wird er durch die Creme und die Beeren noch saftiger.

Hier seht ihr, wie man Cupcakes mit dem Rose Swirl verziert. Das ist eine wunderschöne Technik, mit der man einfach mit der Sterntülle optisch eine Rose auf den Cupcake zaubert. Diese Technik kann man auch auf Torten anwenden. Das wirkt dann wie ein Rosenstrauß.

Dauer: 32 Minuten

Wir sind Riesenfans der Minor-Schokolade, die es in der Schweiz gibt. Das ist extrem leckere Nuss-Nougat-Schokolade mit Haselnüssen. Wir haben diese Kombination in einen Cupcake übersetzt und lieben das Ergebnis. Vor allem mit einfacher Mascarpone-Creme als Topping sind diese Küchlein ein Hit.

Zutaten

✅ Frischkäse- oder Mascarpone-Topping
✅ 2 Eier
✅ 100 g Zucker
✅ 75 g Kochbutter
✅ 75 g Nussnougat
✅ 50 g Mehl
✅ 50 g gehackte Haselnüsse
✅ 1 gehäufter TL Backpulver
✅ 1 Prise Salz

Ablauf für das Minörli Cupcake Rezept

  1. Rührt die 🥚 🥚 und den Zucker so lange, bis es eine schaumige Masse gibt.
  2. Die Kochbutter und das Nougat (wir verwenden Minor Schokolade 🍫 ) könnt ihr in der Zwischenzeit in einem Wasserbad 🛁 schmelzen.
  3. Wenn ihr eine richtig helle und schaumige Masse habt, könnt ihr die geschmolzene Butter und das Nougat vorsichtig einrühren. 😋
  4. Ihr könnt alle restlichen Zutaten mischen und danach vorsichtig einrühren. Rührt richtig gut durch, bis ihr eine hellbraune und homogene Masse habt
  5. Jetzt müsst ihr die Masse nur noch in eure Förmchen verteilen.
    Bei diesen Cupcakes mache ich die Förmchen immer bis knapp unter den Rand voll und schaue, dass überall ungefähr gleich viel drin ist.
  6. Jetzt ab damit in den Ofen! Heizt den Ofen gut vor und backt die Cupcakes 12 Minuten ⏰ lang bei 180° C 🌡️ …nach ein paar Minuten sollte der Rest der Familie vom Duft angelockt worden sein 👪
  7. Zum Schluss bekommen unsere Minörli Cupcakes noch ein leckeres Mascarpone Topping. Statt Perlen nehmen wir gemahlene oder gehackte Haselnüsse und „Mini“-Minörli-Stängeli zum verzieren…

Wir hoffen euch schmecken die Minörli Cupcakes genauso gut wie uns. Like uns auf Facebook und hole Dir den kompletten Cupcake Kurs, wenn Dir das Video gefallen hat 👍

59,00€  39,00€ 

oder…

Wenn im Sommer die Kirschen reif werden macht unser Papa immer die beste Kirschmarmelade der Welt. Also machen wir ein sommerliches Kirsch-Topping daraus. Ich möchte euch hier aber auch zeigen, dass ihr auch Marmelade verwenden könnt für eure Toppings. Achtet dabei aber auf hohen Fruchtanteil. Das geht schneller als die Früchte und Beeren zu pürieren und schmeckt auch sehr lecker.

Dieses leckere Beerentopping ist ein echter Hingucker. Durch die Heidelbeeren wird die Creme richtig toll lila. Vor allem nach Zugabe des Frischkäses verändert sich die Farbe nochmals von rötlich in lila ganz ohne künstliche Farbe. Deshalb schmeckt die Creme auch so lecker.

Man kann sich super Inspirationen für neue Geschmacksrichtung bei Cocktails holen. Eine der besten Kombinationen sind Minze und Limetten, wie beim Mojito. Mit dem Thermomix geht die Creme schnell und wird nicht gerinnen, wenn ihr auch Schritt für Schritt vorgeht. Man kann die Creme natürlich auch in der Küchenmaschine machen, aber die Zeit zum Rühren ist viel länger.

Dieses Topping ist eine Variante der Italienischen Buttercreme. Da man den Zuckersirup kochen muss, kann man diesen einfach etwas länger auf dem Herd lassen und zu Karamell werden lassen. Die Textur der Creme ist wunderbar samtig und passt super zu den Schokocupcakes. Gut ist es, die Creme mit etwas salzigem zu kombinieren und den Cupcake zum Beispiel mit Erdnüssen zu verzieren. Damit hast du ein irres Geschmackserlebnis.

Was ist die Basis aller Buttercremes? Diese! Wir geben alles in den Thermomix – einschalten – fertig! Achtung, im Thermomix braucht man meist keine extra Milch, weil die Butter schon so extra cremig geschlagen wird. Schaut euch einfach die Konsistenz an und wenn’s zu fest für euch ist, gebt ihr die Milch dazu. Dann kann man nach Lust und Laune die Creme mit weiteren Zutaten verfeinern, oder auch nur pur als Vanillecreme verwenden. Wir lieben sie einfach auf dem Schoggi Cupcake.

Italienische Buttercreme ist nahezu perfekt für Erdbeercreme. Die Creme schmeckt wie Erdbeereis. Das ist der absolute Hit im Frühsommer. Warum wir Zitronensaft dazugeben? Wegen der Säure. Das verstärkt ganz natürlich den Erdbeergeschmack.

Wenn ihr so richtige Schoggi-Fans seid, dann ist das der absolute Traum. Das Topping schmeckt wie eine Pralinenfüllung und je nach Schokolade, die ihr verwendet, mal etwas herber und oder süsser. Ausserdem geht es im Thermomix superschnell. Achtung bei Milchschokolade: Das wird leicht zu süss. Immer ca. 20% Zartbitter dazugeben.

Das Frischkäse-Topping ist das beliebteste bei den meisten Menschen. Es lässt sich super für fruchtige Toppings verwenden. Es schmeckt nicht ganz so süss und etwas frischer als die klassische Buttercreme. Hier im Thermomix seht ihr, dass es auch ruckzuck fertig ist und einfach gelingt, wenn man die Schritte nach und nach befolgt.

Diese Buttercreme ist extrem cremig und schmeckt mehr wie die klassische Buttercreme von Omis Sonntagstorte. Vor allem ist sie auch fondanttauglich. Man kann sie also auch super für Torten verwenden. Das tolle ist, dass sie dabei sehr stabil bleibt und man so gut wie mit allem arbeiten kann, auch saure Früchte und Alkohol verträgt sie ohne zu gerinnen.

Der Klassiker der Cupcakes. Es ist der Kuchen, der wirklich mit allen Cremes geht, weil Vanille ein natürlicher Geschmacksverstärker ist und dabei aber selbst diese leckere Note hat. Verwendet echte Vanille. Das schmeckt so viel besser und “voller” als jedes künstliche Aroma.

Das Rezept ist supereinfach und würde sogar ohne Maschine per Hand mit Schneebesen ohne große Mühe funktionieren. Die Cupcakes werden richtig toll dunkel und schmecken irre schokoladig. Die Cupcakes kann man mit allen Cremes super mit den meisten Cremes kombinieren. Probiert es einfach aus.

Wir sind Riesenfans der Minor-Schokolade, die es in der Schweiz gibt. Das ist extrem leckere Nuss-Nougat-Schokolade mit Haselnüssen. Wir haben diese Kombination in einen Cupcake übersetzt und lieben das Ergebnis. Vor allem mit einfacher Mascarpone-Creme als Topping sind diese Küchlein ein Hit.

Der Cupcake! Eigentlich braucht man nicht mehr zu diesem Rezept zu sagen. Das ist der Klassiker. Dieses Rezept kann man als Grundlage für sämtliche weitere Rezepte verwenden. Oder wir lieben das Küchlein einfach so, wie es ist: Cupcake pur!

Das ist so ziemlich der einfachste Teig in der Zubereitung, aber soooo lecker! Wir haben so viele Rezepte für Schokokuchen ausprobiert und verändert. Am Schluss kam dieses heraus. Das wird ein richtig dunkler Kuchen, der auch wirklich nach Schokolade schmeckt. Das war unser Problem bei den meisten Schokokuchen. Aber jetzt schmeckt er so schokoladig wie er aussieht.

Für sommerlich tropische Cupcakes passt diese Füllung perfekt. Die echte Frucht schmeckt man in der Creme. Wenn man das in die Vanilleküchlein füllt hat man einen fruchtigen Sommercupcake. Diese Füllung konzentriert den Fruchtgeschmack so, dass man es auch in die Buttercreme mischen kann und damit eine Mango-Creme macht.

Diese Füllung kann man auch für Torten verwenden. Einfach warm auf den Tortenboden gießen und abkühlen lassen. Die Masse wird wie ein Pudding: weich, aber relativ schnittfest in der Torte. Das tollste: sie ist vegan, also von den meisten Menschen gut zu vertragen. Und wenn man etwas mehr grün will, gibt man am Schluss 1-2 Tropfen Lebensmittelfarbe dazu.

  • Double Chocolate Cake
  • Himbeer-Schokoladen-Torte
  • Good Morning Muffins
  • Cupcakes mit Süßkartoffel und Bündnerfleisch
  • Zwetschgen-Streusel-Cupcakes
  • Generelle Backtipps
  • Himbeer-Cheesecake

Warum ein Cupcake Kurs?

Das Besondere an Cupcakes sind die kleinen Geschmacksexplosionen. Sie sind Minitorten und man kann deshalb ganz viele große Tortenideen in kleine Cupcakes umwandeln. Gerade deshalb solltet ihr immer auf gute Zutaten achten!

Wenn man die Grundlagen der verschiedenen Zusammenhänge versteht, die beim Backen alle passieren, dann kann man auch kreativer Rezepte variieren und seinem Geschmack anpassen. Wenn ihr allen Videos folgt, könnt ihr alle Rezepte ohne Probleme nachbacken.

Vor allem aber werdet ihr die Rezepte so anpassen können, dass ihr selbst immer wieder neue Rezepte erfinden könnt und so, je nach Jahreszeit und nach eurem ganz persönlichen Geschmack, immer wieder kreative neue Ideen umsetzen werdet.

Somit ist jedes einzelne Kunstwerk nicht nur hübsch, sondern beeindruckt alle Glücklichen, die sie probieren dürfen.

Wir sind stolz auf unseren Videokurs, weil all unsere Erfahrung im Kurse geben und backen drin steckt…

Andrea, Lella's Cupcakes
Hole dir JETZT alle 25 Videos + Bonus Rezepte

Kontakt

Weirden 7

Phone: +41 78 734 55 62

Web: Lellas.com

X

Jetzt Cupcake Kurs kaufen

x

Jetzt Cupcake Kurs kaufen

x

Jetzt Cupcake Kurs kaufen

x

Jetzt Cupcake Kurs kaufen

x