Dieser Kuchen ist nur etwas für absolute Schokoladenliebhaber 🍫 Weil man den Cake nach dem Backen noch mit einem Kakao-Sirup übergießt ist er in der Konsistenz fast wie ein Brownie – aber eben doch ein Kuchen und nicht ganz so heavy 🏋️

 

Cupcake Rezepte für jeden Anlass findest du hier:

Hier geht’s zum Cupcake Video Kurs

Außerdem bäckt man Milchschokolade- und Zartbitterschokolade-Stückchen im Teig, die den Kuchen noch schokoladiger 🍫 machen. Je nachdem, was ich zu Hause habe, nehme ich einfach je eine Tafel Schokolade.

Die sind sowieso meistens 100g, so dass die Menge super passt. Allerdings sieht man Tafelschokolade nicht so gut als Stückchen im gebackenen Kuchen wie Schokotropfen, oder Schokochips zum Backen. Diese verlaufen nicht so wie die Tafelschokolade.

Da der Double Chocolate Cake, wie ich es mag, schön saftig ist, braucht man keinen Schlagrahm oder sonstige Beilagen wie bei den meisten Kastenkuchen. Die einzig wichtige “Beilage” ist ein richtig guter Kaffee ☕ oder Tee 🍵

Zutaten:

200 g Mehl
50 g Kakao
275 g Zucker
½ Tl Salz
½ Tl Natron
175 g Butter
80 g Sauerrahm
2 Eier
125 ml heisses Wasser
50 g. Milchschokolade – in kleine Stücke geschnitten oder besser noch als Chips
50 g. Zartbitterschokolade – in kleine Stücke geschnitten oder besser noch als Chips

Für den Sirup:

100 g Zucker
100 g Wasser
2 El Kakao

Verzierung:

30 g Zartbitterschokolade
30 g Milchschokolade